Die nächste Generation Experience

Sie sind hier

EXPERIENCE mini metal

 

 

Das EXPERIENCE™ mini metal Bracket entspricht den Anforderungen moderner Behandlungsmethoden in der Kieferorthopädie :
  • Ein selbstligierendes Bracket, kaum dicker als ein konventionelles Bracket.
  • Je nach Behandlungsplan kann ein interaktives oder passives System für den Seitenzahnbereich gewählt werden.
  • Ein einfach zu öffnender und zuverlässiger Clip.
  • Die hohe Verarbeitungsqualität bietet eine große Präzision der Einstellungen in alle drei Ausrichtungen.

 

Mikrosandstrahlung für guten Halt

Flaches Profil.
Hoher Komfort.

Farbmarkierung disto-gingival

 


Laser ID

Zusätzlich zur gewohnten Farbkodierung haben die EXPERIENCE mini Metall Brackets eine Lasermarkierung auf der Basis. Diese hilft bei der Zuordnung des Brackets zu dem bestimmten Zahn und Quadranten. Ebenso gibt der genannte Buchstabe den Hinweis auf die programmierte Technik an. Somit vereinfacht sich die Bracket-Identifizierung.

: Roth Extra Angulation
B : Roth Extra Torque
C : Extra Torque
: Andrews
E : MBT Type
G : HT / -0017

 


Öffnen des EXPERIENCE Mini Metal Clips

 

Clipöffnungssystem vestibulär


Farbcodes 

 

Die disto-gingivale Farbmarkierung ermöglicht eine einfache Identifikation des Brackets, um die richtige Zuordnung zu unterstützen. Bei manchen Techniken können die Farbcodes der Prämolaren abweichen.

 

EXPERIENCE mini metal Techniken

Experience mini metal ist in den Techniken Roth und Mc Laughlin / Bennett / Trevisi erhältlich


 

EXPERIENCE mini metal aesthetic: Rhodiumbeschichtet 

Mit Rhodium beschichtete, ästhetische EXPERIENCE mini metal Brackets kommen in Kombination mit den ebenfalls rhodiumbeschichteten, ästhetischen Initialloy & BioActive Bögen dezent zur Geltung. 

Durch die niedrige Bauhöhe des Brackets wird zudem auch der Komfort beim Patienten gesteigert.
 

GC Orthodontics

Zentrale / Head Office
Harkortstraße 2
D-58339 Breckerfeld
Tel.: +(49)2338 801-888
Fax: +(49)2338 801-877